LEO SYSTEM

Berufskleidungsmanagement

| Systematische Versorgung mit Berufskleidung unterstützt die Klinikhygiene |

Eine funktionierende Versorgung Ihrer Mitarbeiter mit Berufskleidung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Bei der Modellauswahl sollten neben der Optik, der Tragekomfort und die Funktionalität für die unterschiedlichen Berufsgruppen berücksichtigt werden. Eine gute Verarbeitung und die Passform der Kleidung sorgen dafür, dass Ihre Mitarbeiter gut aussehen und sich wohl fühlen.


Grundsätzlich lassen sich zwei Systematiken der Versorgung unterscheiden - trägerbezogene oder größenbezogene Versorgung:


Flexibilität, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit kennzeichnen die größenbezogene Versorgung mit Berufskleidung, insbesondere wenn die richtige Ausgabesystematik für den Bezug frischer Kleidung und den Abwurf getragener Kleidung eingesetzt wird. 
Zu den Merkmalen einer automatischen Berufskleidungsausgabe zählen die Anmeldung zur Entnahme durch den befugten Nutzer mit Ident-Karte, die Registrierung von Entnahme und Rückgabe jedes einzelnen Kleidungsstücks sowie die transparente Kontingentverwaltung.

LEO SYSTEM hat das texxeo System für die zentrale und/oder dezentrale Ausgabe und Rücknahme von größenbezogener und trägerbezogener Kleidung entwickelt. 

Das smarte Controlling einer optimalen Umlaufmenge an Berufskleidung sichert eine wirtschaftliche Versorgung. Die hohe Verfügbarkeit unterstützt wirksam die Krankenhaushygiene.


Copyright © 2018 | LEO System GmbH | All rights reserved | Impressum | Datenschutz